Darfs noch ein Neuer sein?

Die Deutschen gönnen sich öfter mal was neues. Im Schnitt fährt der Bundesbürger sein Auto nur noch 5,6 Jahre bis ein neues Fahrzeug ran muss.

Neuwagen erscheinen einfach attraktiver – und das bereits nach 5,6 Jahren. © Volkswagen

Vor sechs Jahren lag die durschschnittliche Haltedauer noch bei 8,6 Jahren. Das hat das Martkforschungsinstitut Puls herausgefunden.

Junge Autofahrer sind sogar noch wechselwilliger: wer unter 30 Jahren alt ist, kauft sich  bereits nach 4,1 Jahren ein neues Fahrzeug.

In der Umfrage von Puls gaben die meisten Befragten als Grund dafür an, dass neue Fahrzeuge attraktiver erscheinen. Argumenten wie Verschleiss oder Reparaturanfälligkeiten werden dabei kaum Bedeutung beigemessen.

Quelle: focus.de

 

Comments are closed.