BMW-Rückrufaktion

Rund 111.000 Modelle von BMW müssen die Zündspulen überprüfen lassen.

Auch beim 5er BMW sollten die Zündspulen ausgetauscht werden. Foto: ©Andre Müller, pixelio.de

Dabei handelt es sich um die folgenden Modelle der Baujahre 2007 und 2008: 1er (E8x), 3er (E9x), 5er (E6x) und 6er (E63, E64) Fahrzeuge mit den direkteinspritzenden Vier-(N43) bzw. Sechs-(N53)Zylinder Otto-Saugmotoren.

Deutschlandweit sind 111.000 Autos betroffen, weltweit mehr als 244.000.

Die Zündspulen müssen ausgetauscht werden, weil sie bei Temperaturbeständigkeit und Isolierwirkung frühzeitig ausfallen könnte. Die Folge wären Motoraussetzer. Laut BMW ist das Problem nicht sicherheitsrelevant.  Die Reparatur dauert etwa eine halbe Stunde, die Zündspulen werden aber sonst in der Regel bei einer regulären Serviceuntersuchung ausgetauscht.

Quelle: autobild.de

Comments are closed.