ADAC-Stauprognose für das lange Wochenende

In acht Bundesländer steht durch Fronleichnam wieder ein langes Wochenende an. Mit einem Brückentag lädt das immer mehr Menschen zu einem Kurztrip innerhalb Deutschland oder ins europäische Ausland ein.

Fronleichnam ist in acht Bundesländern ein Feiertag. Staugefahr! Foto:Erich Westendarp, pixelio.de

Für das lange Wochenende vom 6. bis 10. Juni hat der ADAC wieder eine Stauprognose erstellt. Vermutlich werden die Autobahnen bereits ab Mittwochnachmittag voller, Samstag und Sonntag geht das gleiche Spiel in anderer Richtung los.

Zusätzliche enden in Bayern und Baden-Württemberg die Pfingstferien. Staus und Verkehrsbehinderungen erwartet der ADAC besonders auf folgenden Strecken:

Fernstraßen von und zur Nord- und Ostsee

A 1 Köln – Bremen – Hamburg – Lübeck

A 2 Dortmund – Hannover

A 3 Nürnberg – Würzburg – Frankfurt

A 5 Basel – Karlsruhe – Frankfurt

A 6 Nürnberg – Heilbronn – Mannheim

A 7 Füssen – Würzburg

A 8 Salzburg – München – Stuttgart – Karlsruhe

A 9 München – Nürnberg

A 81 Singen – Stuttgart

A 93 Kufstein – Inntaldreieck

A 95 München – Garmisch-Partenkirchen

A 99 Autobahnring München

Am Sonntag den 10. Juni findet in Hamburg ein Motorradgottesdienst statt, daher ist mit Engpässen auf den Zufahrtsstraßen zu rechnen. Auch in der Innenstadt könnte es voll werden, außerdem werden viele Straßen und Autobahnanschlussstellen gesperrt.

Weil Urlauber aus Österreich, Schweiz, Italien, Slowenien und Kroatien zurückkommen ist am Ende des Wochenendes mit Verkehrsbehinderungen in Richtung Norden zu rechnen.

Quelle: adac.de

Comments are closed.