ADAC Pannenstatistik: Die zuverlässigen Deutschen

Die deutschen Autohersteller konnten die asiatischen in puncto Zuverlässigkeit überholen. Das besagt die ADAC Pannenstatistik von 2011.

Der ADAC hat 2011 bei rund 230.000 Pannen geholfen. Foto: Karl-Heinz Laube, pixelio.de

In allen sechs Kategorien führen die Fahrzeuge von BMW, Audi, Mercedes und Co. Dennoch gilt auch hier: je innovativer das Auto, desto anfälliger ist es. Ist viel Elektronik verbaut, kommt es auch schneller zu Schäden oder Problemen mit der Starterbatterie, dem Generator oder dem Anlasser. Ein besonders häufiger Grund soll auch die Start-Stopp-Automatik sein, denn setzt der Batterie zu.

Der ADAC hat 92 Modellreihen mit insgesamt vier Millionen technische Pannen untersucht. Zu 230.000 Pannen wurde der ADAC zu Rate gezogen.

Die Pannenstatistik des ADAC wird allerdings auch kritisch gesehen: die Aussagekraft sei umstritten, da groß Autohersteller häufig einen eigenen Pannendienst haben und diese Marken somit möglicherweise weniger in der Statistik erfasst seien.

Mehr Informationen zu den Modellen finden Sie hier.

Quelle: spiegel.de

Comments are closed.